Sie sind klein, leicht und einfach zu handhaben: Pistolen der Marke Glock,
wie sie der Attentäter von Arizona benutzte.
Nach dem Blutbad hat nun ein Run auf die Handfeuerwaffen begonnen -
Tausende US-Bürger fürchten eine Verschärfung der Gesetze und decken sich rasch ein. Doch auch außerhalb Arizonas beginnt der Run auf Handfeuerwaffen.
 Der FBI-Statistik zufolge stieg der Verkauf im US-Bundesstaat Ohio um 65 Prozent (395 verkaufte Waffen),
 um 16 Prozent in Kalifornien (672 verkaufte Waffen),
38 Prozent in Illinois (348 verkaufte Waffen) und 33 Prozent in New York (206 verkaufte Waffen).  8000 verkaufte Waffen an einem Tag!!



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!